Gelebte Kooperation KITA und Grundschule

Es geht um Kinder, nicht um Einrichtungen - KITA KInder ziehen aus

Grundschulen und Kindertagesstätten sind in Bayern verpflichtet, zusammenzuarbeiten, äußerste Rektor Helmut Lallinger. Intensiviert wurde das Ganze durch die Einführung des Bildungs- und Erziehungsplans (BEP) für Bayerische Kindertagesstätten im Jahr 2003. „Als ich den Vorentwurf im Jahr 2002 das erste Mal sah und durcharbeitete, dachte ich sofort an einen Lehrplan“, so Lallinger. Die größte Schwierigkeit lag nicht in oder an den Inhalten des BEP, sondern vielmehr an der Kooperationsbereitschaft der beteiligten Personen.

Ziel der Kooperation ist, die Grundprinzipien, die unterschiedlichen Inhalte und methodischen Verfahrensweisen der jeweils anderen Institution kennenzulernen und den Schuleintritt vorzubereiten. Unsicherheit, Schulunlust oder gar Schulangst der Kinder vorzubeugen war eines der Ziele, ebenso wie die Tatsache, den Eltern frühzeitig Einblick in die Erziehungs- und Bildungsarbeit der Grundschule zu vermitteln. So muss die Zusammenarbeit der in beiden Institutionen Tätigen auf das gegenseitige Verständnis für die jeweiligen Ziele und Methoden sowie die Bereitschaft, miteinander problemlösende Wege zu besprechen, einzuschlagen und wohnortspezifische Hilfen zu nutzen, abzielen. Und das alles zum Wohle des Kindes, nicht der Erwachsenen.

„Die Kinder der jeweiligen Forschergruppen sind im wahrsten Sinne des Wortes in unsere Schule hereingewachsen“, so Lallinger, „gab es irgendwelche interessante Veranstaltungen an der Schule, sie waren selbstverständlich dabei!“. So ist und war auch der erste Schultag nie ein Problem: Die Kinder kennen das Gebäude und vor allem wissen sie, dass – auch die größeren – Schüler ihnen helfen, wenn Not am Mann ist. Und wenn bezüglich eines Themas eine Fachfrau oder ein Fachmann gefragt war, die Lehrer waren zur Stelle.

Insofern lässt der Schulleiter die „Forschergruppe“ eher mit einem weinenden Auge scheiden. 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen steht kein Foto zur Verfügung!