Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • Advent-001a.jpg
  • Bild-001.jpg
  • Bild-002.jpg
  • Bild-1.jpg
  • Bild-2.jpg
  • Collage.jpg
  • Collage2.jpg
  • E-Abend.jpg
  • Lehrerfoto.jpg
  • Lehrplangrafik.jpg
  • P1040553.JPG
  • Presse-Asyl.jpg
  • Screen.jpg
  • Vorlese.jpg
  • WB.jpg

 Alkohol ist ein „No go“ bei den Schülern der 6. Klasse

 Alkoholprävention 6a

Auf Einladung der Klassenlehrerin Frau Schultes und der Sozialpädagogin Frau Kupries

besuchten am Freitag, den 04.07.2014, drei Mitglieder des Kreuzbundes, einer Selbsthilfegruppe

für ehemalige Alkoholiker, die Mittelschule Eichendorf. Gabi, Christa und Paul waren zu den

Schülern der Klasse 6a gekommen, um ihnen das Suchtverhalten und die damit verbundenen

Gefahren aufzuzeigen. Sie hatten einiges vorbereitet, um den Buben und Mädchen das Thema

anschaulich zu vermitteln. In einer Box befanden sich z. Bsp. verschiedene Gegenstände,

die alle etwas mit Sucht zu tun hatten. In Kleingruppen versuchten die Buben und Mädchen,

den Zusammenhang zwischen dem Gegenstand und der Sucht zu finden und sich damit

verbundene Gefahren bewusst zu machen. Es handelte sich dabei um Spielsucht, Kaufsucht,

Fresssucht,Nikotinsucht usw. Anschließend sprachen die Gäste sehr offen über ihr Leben.

Sie erzählten von ihrer Sucht, dem Alkoholmissbrauch, und wie es ihnen gelang, davon wieder

loszukommen. Die Schüler waren davon stark beeindruckt. In Rollenspielen mussten die

Jugendlichen dann versuchen, jemandem, der sie zum Trinken verführen wollte, mit guten

Argumenten ein „Nein“entgegenzusetzen. Es stellte sich heraus, dass es nicht so leicht ist,

standhaft zu bleiben und es nur gelingt, wenn man selber eine starke Persönlichkeit hat.

Zum Abschluss des Workshops waren sich alle – Schüler und Gäste- einig, dass der Vormittag

viel Informationen gebracht hat und zum Nachdenken anregt.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.