Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • 1.jpeg
  • 3c-fussball.jpg
  • 4a.jpg
  • 9-Realschule.jpg
  • 0031.doc.jpg
  • 0161.doc.jpg
  • 1024px-Gedenksttte_Konzentrationslager_Mauthausen.jpg
  • A-Projekt1.JPG
  • A-projekt3.JPG
  • Bild_11.jpg
  • Blserklasse.jpg
  • bläserklasse1.JPG
  • E-Beirat-Grundschule.JPG
  • E-Sprechtag.jpg
  • EBeirat-Mittelschule.JPG
  • Entlassfeier-2017.jpg
  • Fasching.jpg
  • Hitzefrei-02.07.18.jpg
  • IMG_0292_2.jpg
  • IMG_0300_2.jpg
  • IMG_0734a.jpg
  • konzentriertes_Arbeiten_2.jpg
  • Lehrer-2017-18.jpg
  • LIXE7907.JPG
  • Neu-2017.jpg
  • Schulfest.jpg
  • taekwondo_homepage.jpeg
  • Unser_Highlight_2.jpg
  • Vorlese.jpg

7A

Im Rahmen einer Klassenfahrt besichtigte die Klasse 7A zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kastl das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing. Unter fachkundiger Führung erhielten die Siebtklässler einen Einblick in die Arbeit dieser Einrichtung. Nach einem kurzen  Rundgang auf dem Freigelände, auf dem mit außergewöhnlichen Pflanzen experimentiert wird, folgte eine Führung durch die Dauerausstellung. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Neues und Interessantes rund um das Thema "Nachwachsende Rohstoffe".  Gerne wurden ihre Fragen  beantwortet - und so mancher staunte nicht schlecht, dass es inzwischen auch Plastik aus nachwachsenden Rohstoffen gibt.

 0231027028

Hotel, Büro, Produktionshalle - das waren die Arbeitsstätten, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler für ihre Praktikumswoche wählen konnten. Organisiert wurde sie vom bfz Landau, einer Außenstelle vom Berufsfortbildungszentrum Landshut. Mit Eifer absolvierten die Siebtklässler ihre Praktikumstage, in denen sie viele Erfahrungen sammeln konnten. Ob im Hotel Fürstenhof in Bad Griesbach, in der Firma Lindner/Arnstorf  oder im Metallbaubetrieb der Familie Stögmüller in Eichendorf - die Jugendlichen lernten Abläufe und Arbeitsbedingungen verschiedener Berufe kennen, was ihre Berufsfindung sicherlich einmal erleichtern wird. Beim abschließenden Feedbacktag hielt Herr Gerl vom Bfz mit der Klasse noch einmal Rückschau auf erlebnisreiche Praxistage, bei denen  einzelne Gruppen ihre Eindrücke schilderten und auch kleine Werkstücke vorgezeigt wurden..

01510161

                  0131       02610281

       031102710301

Verkaufen, schreinern, kochen...nur drei von vielen Tätigkeiten, die von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7A

während ihrer Praxistage im Mai/Juni ausgeübt wurden. Erfahrungen in der Arbeitswelt gewinnen, Eindrücke in Betrieben

sammeln - zwei Gründe, weshalb die Praxistage an unserer Schule  bereits in der siebten Klasse angeboten werden.

Fast alle nahmen diese Möglichkeit wahr und suchten sich Betriebe in Eichendorf oder Umgebung, in denen sie ein

Schnupperpraktikum absolvieren konnten. Sie lernten dabei verschieden Arbeitsorte kennen. So konnten sie schon mal für

die einwöchigen Betriebspraktika im nächsten Schuljahr eine Vorauswahl treffen.  Außerdem fanden es viele aufregend,

Unterrichtstage mal anders zu verbringen: Den Lernort Klassenzimmer tauschten sie mit Arbeitsstätten der heimischen

Wirtschaft und statt Mathematik und Deutsch lernten sie z.B.handwerkliche Tätigkeiten kennen. Insgesamt eine wertvolle

Erfahrung für die Jugendlichen, die in den Praxistagen auch eine willkommene Abwechslung im Schulalltag sahen.

(Weitere Bilder auf der Klassenseite)

02510291

Entdecken und Nachfragen hieß es am Montag für die Schüler aus der Klasse 7a der Mittelschule Eichendorf. Unter der Leitung von Lehrer Roland Erndl erkundeten die Lernenden aus einer etwas anderen Perspektive den EDEKA-Markt Zocher in Eichendorf. Mit Blick auf ausgewählte Aspekte eines Marktes wurden Bereiche wie Warenangebot, Kundenorientierung, Absatzstrategie und Warenplatzierung genauer unter die Lupe genommen. Bei einem persönlichen Gespräch mit der Marktleitung beantwortete Herr Zocher persönlich die vielen Fragen der Lernenden und gab Einblick über die Funktionsweise am Beispiel des CO²-neutralen Einkaufsmarktes in Eichendorf. Die Eindrücke, welche die Schülerinnen und Schüler bei der Erkundung sammeln konnten, werden nun im Unterricht besprochen und weiter aufbereitet.

Copyright © 2016. All Rights Reserved.