Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • 20190212_Schler_spenden_an_Stiftung.jpg
  • Advent-001a.jpg
  • Altenpflege.jpg
  • Bild-001.jpg
  • bild-001_Kopie.jpg
  • Bild-002.jpg
  • Bild-002_Kopie.jpg
  • Bild-1.jpg
  • Bild-2.jpg
  • Bild_Handball.jpeg
  • Bild_Handball2.jpeg
  • Bild_Rathaus.jpg
  • Collage.jpg
  • Collage2.jpg
  • E-Abend.jpg
  • Helfer_vor_Ort.jpg
  • k-20190205_122318_1549443818152.jpg
  • Kermi.jpg
  • Lehrerfoto.jpg
  • Lehrplangrafik.jpg
  • Lernen_und_leisten-allgemein.jpg
  • P1040553.JPG
  • Presse-Asyl.jpg
  • Screen.jpg
  • susanne.jpg
  • Volksbank.jpg
  • Vorlese.jpg
  • WB.jpg

Projekt Frühaufsteher – Firma Lindner besucht die 7. Klasse der Mittelschule

An der Joseph-von-Eichendorff-Schule führte die Firma Lindner am Montag, den 21.12.2015 das berufsvorbereitende Projekt  Frühaufsteher für die 7. Klasse durch. Klassenleiter Alfred Jahrstorfer begrüßte dazu Herrn Schläger mit seinem  Team.

Das Projekt Frühaufsteher der Firma Lindner möchte die  Jugendlichen für die Schlüsselkompetenzen sensibilisieren und sie motivieren, an ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten. Ein weiteres Ziel des Projektes ist es, die Jugendlichen schon frühzeitig in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und ihnen eine berufliche Orientierung zu geben.

In dem Projekt wurden Schlagworte wie Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen, Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit und Konfliktfähigkeit aufgegriffen und eingeübt. Diese Fähigkeiten konnten die Jugendlichen unter anderem bei den Spielen „Schulhofgestaltung“ und „Der große Eierfall“ unter Beweis stellen. Bei letztgenanntem Spiel mussten die Schüler in einer Kleingruppe ein Ei so verpacken, dass es den Sturz aus zwei Metern Höhe heil übersteht. Diese Aufgabe zu schafften erforderte viel Kreativität und machte den Schülern sichtlich Spaß.

Am Ende des Projekttages gab das Team der Firma Lindner allen Schülern der 7. Klasse in Einzelgesprächen ein Feedback, wie sie sich während des Vormittags geschlagen haben.

Ein Kompetenzpass bescheinigt den Jugendlichen die Teilnahme an dem Projekt. Die Schüler waren mit großem Eifer dabei und  werden den Kompetenzpass  die nächsten Jahre weiter führen. Herr Jahrstorfer dankte Herrn Schläger und der Firma Lindner für ihr Engagement an der Schule.

mpetenzen  gewinnen in der heutigen Arbeitswelt immer stärker an Bedeutung.en

  

IMG 1455

Copyright © 2016. All Rights Reserved.