Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • 20190212_Schler_spenden_an_Stiftung.jpg
  • Advent-001a.jpg
  • Altenpflege.jpg
  • Bild-001.jpg
  • bild-001_Kopie.jpg
  • Bild-002.jpg
  • Bild-002_Kopie.jpg
  • Bild-1.jpg
  • Bild-2.jpg
  • Bild_Handball.jpeg
  • Bild_Handball2.jpeg
  • Bild_Rathaus.jpg
  • Collage.jpg
  • Collage2.jpg
  • E-Abend.jpg
  • Helfer_vor_Ort.jpg
  • k-20190205_122318_1549443818152.jpg
  • Kermi.jpg
  • Lehrerfoto.jpg
  • Lehrplangrafik.jpg
  • Lernen_und_leisten-allgemein.jpg
  • P1040553.JPG
  • Presse-Asyl.jpg
  • Screen.jpg
  • susanne.jpg
  • Volksbank.jpg
  • Vorlese.jpg
  • WB.jpg

Mittelschüler spielen Schach

Schach tut gut! Diese Aussage lässt sich durch zahlreiche Studien beweisen. Das Schachspiel fördert nämlich nicht nur die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit, sondern verbessert auch wichtige Eigenschaften wie Disziplin und Kreativität. Darüber hinaus macht es auch noch großen Spaß.

Diese Eigenschaften brachte Alfred Jahrstorfer, den Klassenleiter der Klasse 7a, auf die Idee, seinen Schülern das Schachspiel beizubringen. Sehr kooperativ zeigte sich dabei die Gemeinde Eichendorf, die den Schülern 12 Schachbretter und ein Demobrett spendierte.

In diesem Schuljahr werden also die jungen Leute die Grundlagen des Spiels erlernen, taktische Überlegungen anstellen, den Gegner mit geistigen Waffen schlagen und eigene Strategien beim Spiel entwickeln.

Vor allem vor dem Unterricht, während der Mittagspause oder wenn die Kinder mit ihrer schulischen Arbeit schon eher fertig sind, werden die Schachbretter aufgebaut. Am schönsten ist es natürlich, wenn man seinen Kontrahenten „Schach matt“ setzen kann.

Am Ende des Schuljahres wird dann im Rahmen einer Meisterschaft der beste Spieler gekürt. Wenn die Rahmenbedingungen es ermöglichen, soll im nächsten Schuljahr eine Schach – Arbeitsgemeinschaft gegründet werden.

 

Bild Schach

Copyright © 2016. All Rights Reserved.