Joseph-von-Eichendorff-Schule
Grund- und Mittelschule
Pfarrkirchener Straße 11
94428 Eichendorf
  • 20190212_Schler_spenden_an_Stiftung.jpg
  • 20190329_082941_3.jpg
  • a.jpg
  • Advent-001a.jpg
  • Altenpflege.jpg
  • b.jpeg
  • b.jpg
  • Bild-001.jpg
  • bild-001_Kopie.jpg
  • Bild-002.jpg
  • Bild-002_Kopie.jpg
  • Bild-1.jpg
  • Bild-2.jpg
  • Bild_Handball.jpeg
  • Bild_Handball2.jpeg
  • Bild_Rathaus.jpg
  • Blser.jpeg
  • Buchhandlung-2019_018_3.jpg
  • Collage.jpg
  • Collage2.jpg
  • E-Abend.jpg
  • foto-001.jpg
  • Helfer_vor_Ort.jpg
  • Hund.jpg
  • k-20190205_122318_1549443818152.jpg
  • Kermi.jpg
  • Lallinger.jpg
  • Lehrerfoto.jpg
  • Lehrplangrafik.jpg
  • Lernen_und_leisten-allgemein.jpg
  • P1040553.JPG
  • Presse-Asyl.jpg
  • Screen.jpg
  • susanne.jpg
  • Volksbank.jpg
  • Vorlese.jpg
  • WB.jpg

Abschlussfahrt in den Europapark

Die Klasse 9a fuhr vom 21.05. – 24.05.2012 in den Schwarzwald  und nach Rust in die Abschlussfahrt. Am ersten Tag kamen wir nach ca. 8 Stunden Busfahrt in Furtwangen in unserem Jugendgästehaus an.

Nach unserer Zimmererkundung besichtigten wir das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen. Nach der einstündigen Führung, die recht interessant war, durften wir noch selber die Innenstadt erkunden, bevor es in unserer Unterkunft das Abendessen gab.  Früh am nächsten Morgen ging es los nach Freiburg. Dort bekamen wir von einer sehr netten Stadtführerin Freiburg vorgestellt. Wir besichtigten das älteste Gasthaus den „Roten Bären“, das bekannte Freiburger Bächle und das Freiburger Münster sowie viele andere Sehenswürdigkeiten. Danach gingen wir in Kleingruppen zum Shoppen. Nach dem Ausflug in Freiburg fuhren wir in das Bauernhofmuseum „Vogtsbauernhof“ nach Gutach. In der nebengelegenen Sommerrodelbahn durften wir nach dem Museumsbesuch noch rodeln. Am nächsten Morgen kam dann das große Highlight für uns alle. Wir fuhren nach Rust in den Europapark. Es gab viele Attraktionen und jeder hatte sehr viel Spaß. Nach einem schönen, aber auch anstrengenden Tag, ging es wieder zurück in die Jugendherberge. Dort verbrachten wir noch einen schönen Abend mit der ganzen Klasse. Das Essen war sehr lecker, es gab viele verschiedene Gerichte, die das Herz begehrten. Das Jugendgästehaus war eine gute Unterkunft mit großartiger Aussicht auf Furtwangen.

Nach einer aufregenden Woche waren wir aber doch wieder froh, dass wir alle gesund am Donnerstagnachmittag in Eichendorf ankamen.

1

2

Copyright © 2016. All Rights Reserved.